Katholische Kirchengemeinde Heilige Familie in Lichterfelde mit den Kirchen Heilige Familie und St. Annen



Homepage

Aktuell

Gottesdienstzeiten

Mitmach-Gruppen

Kinder-und Jugendarbeit

Prävention

Glauben

Familienangebote

Kirchenmusik

Pfarrgemeinderat

Links

Kontakt

Unsere Gemeinde

Pastoraler Raum


Abkürzungen: HF=Heilige Familie / StA=St.Annen / PR=pastoraler Raum Berliner-Südwesten

Wöchentlich bestens informiert...
Der kostenlose Newsletter ersetzt und erweitert mündliche Vermeldungen und so manchen zusätzlichen "Flyer".



Alle Infos im Überblick



Übersicht der Gottesdienste
in Rundfunk und Fernsehen.




In Audienz beim Papst...


Die aktuellen Ansprachen hier...


Gebetsanliegen des Papstes
für diesen Monat



030-88621420
die zentrale Telefonnummer der Sterbeseelsorge

im pastoralen Raum
"Berliner Südwesten".

Trotz Priestermangel soll jeder einen priesterlichen Beistand in den letzten Momenten des Lebens bekommen,
der es möchte...




Wie vielfältig und schön es sein kann, sich in der Gemeinde ehrenamtlich zu engagieren, erfahren Sie durch diese Übersicht.
Bringen auch Sie Ihr Talent ein, zur Ehre Gottes und zum Wohl vieler. Ehrenamt ist unbezahlbar...



 Feriensegen
 nicht nur für Kinder


  Weitere Clips für Kinder gibt es hier zu sehen



Grußwort


Liebe Leserin, lieber Leser,

aller Voraussicht nach, werden die Corona-Beschränkungen in naher Zukunft weiter gelockert. Gott sei Dank! Unter Einhaltung der Hygiene-Maßnahmen kann das Infektionsrisiko kräftig vermindert werden. Aber, so stellen wir fest, auch wenn das Corona-Risiko gering zu sein scheint, die Angst vor Infektion wird noch lange in unseren Köpfen sein. Vorsicht ist gut und wichtig, Angst jedoch blockiert.

Ich möchte Sie daher ermutigen, auch in den Gottesdiensten und kirchlichen Zusammenkünften Gesichtsschutz zu tragen, auch wenn es wegen der eingehaltenen Abstandsregeln nicht zwingend erforderlich bzw. vorgeschrieben ist. Beruhigend wirkt sich die Maske dennoch aus auf andere und ermöglicht ein Minimum an sozialen Kontakten.

Auch wenn in der Öffentlichkeit die Corona-Pandemie von keiner ernst zu nehmenden Stelle als „Strafe Gottes“ bezeichnet wird, eine Versuchung ist sie dennoch. Die Versuchung nämlich, sich nicht nur mit dem teilweisen Stillstand des öffentlichen Lebens abzufinden, sondern auch das kirchliche Leben und die öffentliche Ausübung unseres Glaubens auszusetzen. Die Gefahr eines Gewohnheits-Effekts bezüglich der Einschränkungen kirchlichen Lebens nehme ich als sehr groß wahr.
Dabei ist gerade die Corona-Pandemie für uns eine große Chance, neue Formen und Beziehungsnetze für das Glaubensleben in der Gemeinde zu finden.

Herzliche Grüße
Ihr
Konrad Heil
-Pfarrvikar-



Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Urlaub, egal wo...



Zurück zum Menü...



Besucherklicks seit Februar 2015: counter.de Statistik der Besucherklicks in 2015 , 2016 , 2017, 2018, 2019, 2020

Impressum und Datenschutzerklärung