Katholische Kirchengemeinde Heilige Familie in Lichterfelde mit den Kirchen Heilige Familie und St. Annen



Homepage

Aktuell

Gottesdienstzeiten

Mitmach-Gruppen

Kinder-und Jugendarbeit

Prävention

Glauben

Familienangebote

Kirchenmusik

Pfarrgemeinderat

Links

Kontakt

Unsere Gemeinde

Pastoraler Raum


Abkürzungen: HF=Heilige Familie / StA=St.Annen / PR=pastoraler Raum Berliner-Südwesten

Wöchentlich bestens informiert...
Der Newsletter ersetzt und erweitert mündliche Vermeldungen und so manchen zusätzlichen "Flyer".





Was versteht man unter
dem synodalen Weg?


In Audienz beim Papst...

Die aktuellen Ansprachen hier...

Gebetsanliegen des Papstes
für diesen Monat


Papst Franziskus schreibt
"An das pilgernde Gottesvolk in Deutschland"
Lesenswert!



Ökumenischer Infobrief 07.2019

Ökumenische Klimagebete




Der leitende Pfarrer für die Entwicklungsphase des pastoralen Raumes "Berliner Südwesten" und Administrator für die Pfarrei
Heilige Familie ist

Pfarrer Carl-Heinz Mertz.


030-88621420
die zentrale Telefonnummer der Sterbeseelsorge

im pastoralen Raum
"Berliner Südwesten".

Trotz Priestermangel soll jeder einen priesterlichen Beistand in den letzten Momenten des Lebens bekommen,
der es möchte...





Wie vielfältig und schön es sein kann, sich in der Gemeinde ehrenamtlich zu engagieren, erfahren Sie durch diese Übersicht.
Bringen auch Sie Ihr Talent ein, zur Ehre Gottes und zum Wohl vieler. Ehrenamt ist unbezahlbar...




Wir sammeln Ihre alten Handys für Familien in Not.
Eine Aktion vom Hilfswerk MISSIO
Die entsprechende Sammelbox befindet sich am Haupteingang der Kirche Heilige Familie.

Hier die Ergebnisse der Kirchenvorstandswahl am 23./24.11.



Grußwort für den Monat Dezember


Liebe Leserin, lieber Leser,

das Wort „willkommen“ ist ein bedeutungsschweres Wort und zeigt mitunter große Wirkung. Im freundschaftlichen Umgang heißen wir einander zu besonderen Anlässen willkommen.
Der Nikolaus mit seinen Geschenken ist den Kindern immer sehr willkommen. Das Weihnachtsfest soll ein besonderes Willkommen Jesu in dieser Welt ausdrücken. Die Sternsinger, die traditionell einen Haussegen mitbringen, sind auch willkommen und werden mit Gaben für das bekannte Kinderhilfswerk bedacht.
Immer geht es darum, die Willkommenskultur zu pflegen und das Gefühl, willkommen zu sein, aufzufrischen.

Auch die Kirchengemeinden tun gut daran, eine Willkommenskultur zu pflegen und interessierte Menschen spüren zu lassen, dass sie gerne gesehen sind. Dazu können wir z.B. die Sitzgewohnheiten in der Kirche etwas verändern. Üblicherweise haben wohl die meisten Kirchenbesucher ihren „Stammplatz“ in der Kirche. Häufig ist er an den Außenseiten der Bänke. Einem anderen, der auch noch in die Bank will, wird es dadurch schwer gemacht, einen Platz zu finden, dort wo schon jemand sitzt. Es wird als unangenehm empfunden, sich in eine Bank zu setzen, wo jemand den Eingang optisch versperrt.
Ich schlage deshalb vor, dass wir uns künftig vorzugsweise in der Bankmitte einen Platz suchen. So finden andere, die später kommen, am Bankende leicht einen Platz und können sich willkommen fühlen und denken vielleicht: „Schön, mir hat jemand einen Platz frei gelassen.“

Einen Platz frei halten, das macht übrigens auch Jesus für uns im Himmel, so sagte er es den Jüngern (Joh 14,2).

Dass wir uns bei allen Gelegenheiten gegenseitig die guten Plätze frei halten und einander willkommen heißen, das wünscht uns allen

Herzlichst,
Ihr
Konrad Heil
-Pfarrvikar-


Grußwort zum Ausdrucken...




Gebetsvorschlag für Dezember:
Für die Kinder, die in der Weihnachtszeit nichts über Jesus erfahren...



"Nur die missionarischen Pfarrgemeinden werden überleben,
die anderen werden sich auflösen!"
(Pfr. James Mallon)


Vortrag von Pfarrvikar Heil bei der Pfarrgemeinderatssitzung am 13.11.2019 über
das Konzept der Gemeindeerneuerung von Pfr. James Mallon in Halifax /Kanada



Zurück zum Menü...



Besucherklicks seit Februar 2015: counter - Statistik der Besucherklicks in 2015 , 2016 , 2017, 2018, 2019

Impressum und Datenschutzerklärung