Katholische Kirchengemeinde Heilige Familie in Lichterfelde mit den Kirchen Heilige Familie und St. Annen



Home

Aktuell

Gottesdienstzeiten

Mitmach-Gruppen

Kinder-und Jugendarbeit

Unsere Gemeinde

Verein der Freunde Kirchbauverein Stiftung

Kirchenmusik

Pfarrgemeinderat

Links

Kontakt

Kita



Verein der Freunde der Pfarrei Zur Heiligen Familie

Aufgaben

Der Verein der Freunde der Pfarrei Zur Heiligen Familie in Berlin - Lichterfelde e.V. wurde im Dezember 1972 gegründet und ist ein rechtsfähiger Verein. Sein Zweck ist die Erfüllung kirchlicher Aufgaben in der Erhaltung, Erweiterung und Verschönerung der Kirche und ihrer Anlagen (Gemeindehaus), sowie die Pflege der geistlichen Musik und Liturgie.

Organe des Vereins sind der Vorstand, bestehend aus fünf Mitgliedern und gewählt auf die Dauer von zwei Jahren, und die Mitgliederversammlung. Der Pfarrer der Gemeinde ist geborenes Vorstandsmitglied. Der jetzige Vorstand wurde von der Mitgliederversammlung am 29. März 2015 gewählt; Vorsitzender des Vereins ist Herr Dr. Michael Meier-Brügger.

 

So werden Sie Mitglied im Verein der Freunde

Mitglieder können alle Personen werden, die die Bestrebungen und das Wirken des Vereins fördern. Der jeweilige Monatsbeitrag sollte 3 Euro nicht unterschreiten. Alle Beiträge, Einnahmen und Mittel werden ausschließlich und zeitnah zur Erreichung des Vereinszwecks verwendet.

Mitgliedsanträge liegen in der Kirche aus, sind aber auch im Pfarrbüro erhältlich.

Dr. Michael Meier-Brügger


Vorsitzender des Vereins der Freunde der Pfarrei Zur Heiligen Familie
Tel. (030) 817 8420


Überweisungsträger für Spenden
Ausdrucken, ausfüllen und bei der Bank abgeben. Spendenquittung wird automatisch zugesandt.



Kirchbauverein St. Annen

Alle Infos auf der Internetseite st-annen-kirchbauverein.de
Bankverbindung:
Kto.Nr. 136 14-109
BLZ 100 100 10



Stiftung Heilige Familie Berlin Lichterfelde

Unsere Stiftung hat die kirchenaufsichtsrechtliche Genehmigung und die „Stiftung Heilige Familie Berlin Lichterfelde“ ist durch die staatliche Stiftungsaufsicht anerkannt worden.
Die Gemeinde hat 150.000 Euro aufgebracht und ein Grundstück als Startkapital zur Verfügung gestellt. Dieses Stiftungsvermögen wird möglichst zinsbringend eingesetzt, sodass mit Erträgen gerechnet werden kann, die es unserer Stiftung erlauben, den Stiftungszweck zu erfüllen. Das ist nötig, weil die Zuschüsse des Erzbistums für die so genannten technischen Dienste immer geringer werden und weitere Reduzierungen bei den Sachkosten zu erwarten sind.

Mit der dauerhaften Ausgliederung des überwiegenden Gemeindevermögens an die Stiftung wird dieses zwar verselbstständigt, unterliegt aber weiter einer besonderen Kontrolle. Zum einen muss der Stiftungsvorstand bei seinen Geschäften den Stiftungszweck berücksichtigen, wobei er durch den Stiftungsrat unterstützt wird. Letzterer besteht in seiner Erstbesetzung aus dem amtierenden Pfarrer und je zwei aktiven und zwei ehemaligen Mitgliedern des Kirchenvorstandes; die Nachbesetzung erfolgt paritätisch durch den Kirchenvorstand und den Pfarrgemeinderat. Zum anderen unterliegt die Stiftung einer strengen Aufsicht durch die Senatsverwaltung für Justiz von Berlin. Diese Stiftungsaufsicht achtet darauf, dass das Stiftungsvermögen in seinem Wertbestand erhalten bleibt und zweckgerecht verwandt wird. Stiftungszweck aber ist es, die Gemeindearbeit und die kirchlichen, religiösen, mildtätigen und gemeinnützigen Anliegen unserer Gemeinde in den beiden Gemeindeteilen Heilige Familie und St. Annen zu fördern und zu unterstützen. Dabei will sich die Stiftung zunächst auf Zuwendungen für die Bezahlung unserer Pfarrsekretärin und unseres Hausmeisters konzentrieren. Wenn die Stiftung mehr Geld zur Verfügung hat, sollen Zuwendungen für die Bezahlung eines Organisten und den Unterhalt der Kirchengrundstücke und der darauf befindlichen Gebäude sowie pastorale Aufgaben hinzukommen.

Sie mögen fragen, warum eine Stiftung, wenn doch seit Jahrzehnten in unserer Gemeinde zwei Fördervereine bestehen, nämlich der Verein der Freunde der Pfarrei Zur Heiligen Familie und der St. Annen Kirchbauverein, die eine gleiche Zweckrichtung haben und unsere Kirchengemeinde seit jeher tatkräftig unterstützen. Im Gegensatz zu einem gemeinnützigen Verein, bei dem die Beiträge und Spenden zeitnah zu verwenden sind und Rücklagen nur in beschränktem Umfang zulässig sind, steht bei einer Stiftung ein Stiftungsvermögen dauerhaft zur Verfügung, dessen Höhe zwar grundsätzlich nicht angetastet werden darf, aus dessen Erträgen aber die Förderung der Gemeindearbeit ermöglicht wird. Dies hat unter anderem den wesentlichen Vorteil, dass im Gegensatz zum Verein die Stiftung aus den absehbaren, kontinuierlichen Erträgen des Stiftungsvermögens längerfristige Verbindlichkeiten eingehen und so zum Beispiel Beschäftigungsverhältnisse finanzieren kann.

Sie können die Ziele und Aufgaben unserer Kirchengemeinde fortan auf zweierlei Weise unterstützen: Möchten Sie sich für einzelne Projekte, z. B. bestimmte bauliche Maßnahmen, Anschaffung von Instrumenten und Noten, Konzerte, Ministrantenfahrten oder ähnliche Vorhaben, engagieren, können Sie wie bisher dem jeweiligen Förderverein spenden. Vermerken Sie bitte „SPENDE“, auf Ihrer Überweisung. Dadurch wird die Spende für die laufenden Ausgaben unserer Stiftung verwandt.

Spenden an unsere Stiftung sind bis zur Höhe von insgesamt jährlich 20% des Gesamtbetrages der Einkünfte als Sonderausgaben gem. § 10b Abs. 1 EStG bzw. § 9 Nr. 5 GewStG bei Gewerbetrieben abzugsfähig. Für Zustiftungen in den Vermögensstock können zusätzlich innerhalb eines 10-Jahres-Zeitraumes bis zu einer Million Euro steuerlich abgezogen werden. Der Gesetzgeber wünscht ausdrücklich die Einrichtung von Stiftungen und hat deshalb die steuerlichen Werte im Dezember 2007 deutlich angehoben.

Für weitere Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gern persönlich oder auch per Email unter pfarrbuero@heilige-familie-berlin.de zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an.

Der Vorstand:
Prof. Dr. Johanna Schmidt-Räntsch, Thomas Czaplicki, Herr Baumann

Stiftung Heilige Familie Berlin-Lichterfelde
DKM Darlehnskasse Münster e. G.
IBAN: DE13 4006 0265 0033 0691 00
BIC GENODEMIDKM



Zurück zum Menü...